women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen

#Frauenquote: Immer noch 33 neue Aufsichtsrätinnen für Familienunternehmen gesucht

Hinterlasse einen Kommentar

Frauenquote

(Externe Pressemeldung vom 22. Dezember 2015) Familienunternehmen, die börsennotiert und voll mitbestimmt sind, stehen angesichts der ab dem 1. Januar 2016 geltenden fixen Frauenquote vor großen personellen Herausforderungen: Um den gesetzlich geforderten Frauenanteil von 30 Prozent in Aufsichtsräten zu erreichen, müssen die 20 von der Quote betroffenen Familienunternehmen bei den kommenden Besetzungsverfahren insgesamt 33 weibliche Aufsichtsräte berufen. Das ergab eine aktuelle Analyse der Beratungsgesellschaft Kienbaum.

„Es ist wichtig, dass sich die Unternehmen nun intensiv auf die anstehenden Aufsichtsratsbesetzungen vorbereiten. Teilweise müssen drei bis vier Frauen gleichzeitig berufen werden – eine bedeutende und zugleich lohnende Aufgabe, auf deren Erfüllung Politik und Öffentlichkeit achten werden“, sagt Monika Berane, Partnerin bei Kienbaum.

Nur sechs der 20 von der Quote betroffenen Familienunternehmen erfüllen diese bereits. Anne von Fallois, Hauptstadtrepräsentantin und Expertin am „Kienbaum Female Desk“, ist zuversichtlich: „Die fixe Frauenquote lässt sich für die Unternehmen dank eigener Netzwerke und mit externer Begleitung gut bewältigen. Neben der Suche nach den passenden weiblichen Aufsichtsräten geht es angesichts der neuen gesetzlichen Vorgaben aber auch darum, strategisch weibliche Führungskräfte aufzubauen. Hierfür muss sich sowohl die Personalentwicklung als auch die Unternehmenskultur verändern.“

* * * * *

Anmerkung women&work-Blogredaktion:

Wir empfehlen für den strategischen Aufbau eines weiblichen Führungskräfte-Pools natürlich die women&work ;-).
Am 4. Juni 2016 ist es wieder soweit. In diesem Jahr präsentieren sich mehr als 100 Top-Arbeitgeber, es wird eine „Grüne Job-Insel“ geben, ein Franchise-Forum und ein Weiterbildungs-Forum. Darüber hinaus natürlich wie in jedem Jahr den Kongress und die Karriere- und Leadership-Lounge. Für Besucherinnen ist der Messe-Kongress kostenfrei selbst die Sitzplatzreservierungen für den Kongress entfallen in diesem Jahr, da die women&work in größere Räumlichkeiten ziehen wird. Ein Besuch lohnt sich also!

>> Weitere Infos: www.womenandwork.de

Advertisements

Autor: Melanie Vogel - Futability®

Melanie Vogel, zweifache Innovationspreisträgerin, ist seit fast 20 Jahren passionierte Unternehmerin. Futability®, Innovation und Leadership sind ihre Kernthemen, die sie nicht nur als Dozentin an der Universität zu Köln unterrichtet, sondern auch in Vorträgen, Keynotes, Webinaren und Seminaren mit Unternehmern und Führungskräften teilt. Das von ihr entwickelte "Futability®-Konzept" ist ihre Antwort auf die VUCA-Welt – eine Welt dauerhafter und radikaler Veränderungen. Ihr mit dem NiBB Innovationspreis ausgezeichnetes Buch „Futability® - Veränderungen und Transformationen bewältigen und selbstbestimmt gestalten“ ist im Februar 2016 erschienen und kann online bestellt werden unter www.futability.com. Ihr zweites Buch „Raus aus dem Mikromanagement“ ist seit Februar 2017 unter www.mikro.management erhältlich. Melanie Vogel ist außerdem Initiatorin der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, der 2012 mit dem Innovationspreis „Land der Ideen“ in der Kategorie Wirtschaft ausgezeichnet wurde. www.melanie-vogel.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s