women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen

Webinar: FACE-zination – die Sprache der Physiognomie lernen

Hinterlasse einen Kommentar

Ilona WeirichKörpersprache deuten zu können ist ein elementarer Bestandteil erfolgreicher Kommunikation. Neben Körperhaltung, Gestik und Mimik hilft die Physiognomie der Menschenkenntnis zusätzlich auf die Sprünge. Was sich dahinter verbirgt und wie Physiognomie funktioniert, erzählt Ilona Weirich am 24. Mai von 18-19 Uhr in einem Webinar – und vorab in diesem Interview.

NAME: Ilona Weirich
BERUF: Physiognomin
Meine Webseite: www.gesichtspunkte.net

Ilona, was verbirgt sich hinter dem Beruf einer Physiognomin?
Physiognomen schauen in die äußere Form und beschreiben, dass was sie sehen – wertfrei, respektvoll. Anhand von ca. 300 Merkmalen am Kopf, der Körperform, der Spannung, der Strahlung des Körpers schließen wir auf Potenziale, Hemmnisse und Motivation, denn jede FORM birgt eine InFORMation.

Worauf sollte ich generell achten, wenn ich im Gesicht eines anderen „lesen“ möchte?
Dass ich mein Schubladendenken zur Seite stelle und wertfrei interpretiere. Alles muss in Beziehung gesetzt werden. Die große Nase mit den eventuell kleinen Ohren, das vorspringende Kinn mit kleiner Nase. Nur ein Merkmal allein beschreibt den Menschen nicht. Z.B. große Nasen wollen in die 1. Reihe! Ja, aber, wenn der Tatimpuls zögerlich, oder der Selbstwert klein ist, dann bedarf es der Übung und Überwindung.

Was steht uns ins Gesicht geschrieben?
Potenziale, Hemmnisse, Charaktereigenschaften – ich lese, wie mein Gegenüber so tickt. Und mit Physiognomik kann ich hinter die „Fassade“ schauen.

Wir können uns unser Gesicht nicht aussuchen. Haben wir dennoch Einfluss auf unsere „Gesichts-Wirkung“ und den Informationen, die wir über unser Gesicht transportieren?
Naja, einmal haben wir unsere Gene und somit auch die Sippe im Gesicht, aber wir haben unseren Geist, um uns zu verändern, zu verstehen. Wenn wir in unserer Kraft/Mitte und echt sind, haben wir eine schöne Ausstrahlung. Den Eindruck und Ausdruck, den wir hinterlassen, ist eine Frage der inneren Einstellung, unserer Werte.

Am 24. Mai von 18-19 Uhr wirst Du in Deinem Webinar „FACE-zination“ einen Einblick in die Sprache der Physiognomik geben. Worauf dürfen sich die Teilnehmerinnen besonders freuen?
Auf eine herzliche, fröhliche und lehrreiche Stunde. Viele Aha-Effekte und ein wenig Selbsterkenntnis. Darum geht es immer – denn Menschenkenntnis kommt erst nach der Selbsterkenntnis und noch ein weiser Spruch – Übung macht den Meister.

Am 4. Juni bist Du auch in der Karriere- und Leadership-Lounge (Stand K 72) anzutreffen. Worauf freust Du Dich besonders und mit welchen Fragestellungen können die Besucherinnen zu Dir kommen?
Erst einmal freue ich mich total auf meine lieben Kolleginnen, die neben mir auf dem Stand sind. Und natürlich auf die Besucherinnen, die mit folgenden Fragen zu mir kommen können: Was ist mein Potenzial? Wie kann ich meine Berufswünsche umsetzen? Was brauche ich dazu?

Und zum Schluss noch ein kleines Spiel. Ich sage Dir ein Schlagwort und Du sagst mir, was Dir als erstes dazu durch den Kopf geht:

  • Karriere: Definitionssache
  • Führung: mit Herz und Verstand
  • Erfolg: Folgen – meinem Herzen
  • Macht: schau in die Welt – wichtig Herzlichkeit, menschenfreundlich
  • Scheitern: aufstehen, weitermachen, neues Ziel eingegen
  • Quote: dringend erforderlich
  • Geld: buntes Papier

>> Zur Webinar-Anmeldung

>> Zur Karriere- und Leadership-Lounge

>> Download women&work-Standplan

Advertisements

Autor: Melanie Vogel - Futability®

Melanie Vogel, zweifache Innovationspreisträgerin, ist seit fast 20 Jahren passionierte Unternehmerin. Futability®, Innovation und Leadership sind ihre Kernthemen, die sie nicht nur als Dozentin an der Universität zu Köln unterrichtet, sondern auch in Vorträgen, Keynotes, Webinaren und Seminaren mit Unternehmern und Führungskräften teilt. Das von ihr entwickelte "Futability®-Konzept" ist ihre Antwort auf die VUCA-Welt – eine Welt dauerhafter und radikaler Veränderungen. Ihr mit dem NiBB Innovationspreis ausgezeichnetes Buch „Futability® - Veränderungen und Transformationen bewältigen und selbstbestimmt gestalten“ ist im Februar 2016 erschienen und kann online bestellt werden unter www.futability.com. Ihr zweites Buch „Raus aus dem Mikromanagement“ ist seit Februar 2017 unter www.mikro.management erhältlich. Melanie Vogel ist außerdem Initiatorin der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, der 2012 mit dem Innovationspreis „Land der Ideen“ in der Kategorie Wirtschaft ausgezeichnet wurde. www.melanie-vogel.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s