women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen

„Business Casual“ auf die women&work | #BusinessLook

Business Casual(Von Claudia Reuschenbach) Am 27.5.16 habe ich über den Dresscode „Smart Casual“ geschrieben. Etwas formeller ist mein heutiges Thema „Business Casual“. Allerdings muss ich zugeben, dass die Definitionen teilweise ineinander übergehen und nicht immer eindeutig voneinander zu unterscheiden sind.

Die Branchen und selbst die Unternehmen innerhalb einer Branche haben unterschiedliche Erwartungen und natürlich auch unterschiedliche Kundschaft. Die Bankerin der Deutschen Bank kleidet sich daher anders als die Bankerin einer Genossenschaftsbank.

Wann gilt Business Casual?

Das ist eine wichtige Frage mit einer eindeutigen Antwort. Business Casual gilt am

  • Casual Friday,
  • auf Geschäftsreisen oder
  • beim Freizeitprogramm auf Events Ihrer Firma.

 Stylistentipp:

Business Casual bezeichnet den „Lässig-Schick“. Sie sind legerer gekleidet als in Ihrer Freizeit, aber nicht zu leger. Das erkläre ich gleich im einzelnen.

Business Casual hat die Wirkung einer lockeren Geschäftsmäßigkeit. Aber Sie müssen natürlich trotzdem kompetent und überzeugend bei Kunden, Kollegen und Chefs rüberkommen.

IMG_1496

Business Casual für Frauen

Als Frau können Sie bei Business Casual modische Blusen, Pullover, Röcke oder Hosen tragen. Blazer zeigen die Geschäftsattitüde. Bei den Schuhen ist es bei Business Casual nicht extrem formal – Sie können sowohl Ballerinas tragen oder auch mal einen Peeptoe. Alles in Richtung lässig, aber Ihr Look sollte dennoch schick aussehen.

Mein Statement:

Business casual ist ein halboffizielles Outfit. Am Casual Friday können Sie sich so kleiden oder bei Firmenfeiern, die eher einer Freizeitaktivität entsprechen, wie z.B. einem Event, bei der auch Ihre Ehemänner und Kinder eingeladen sind.

Praktischer Tipp:

Ziehen Sie sich doch mal eine schöne, weisse Jeans an. Zu einem dunkelblauen Blazer oder einer tollen bunten Bluse sieht eine weisse Jeans das ganze Jahr über sehr edel aus. Ist jedoch auch ein Stück weit leger.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Kleidung offiziell genug ist, entscheiden Sie sich sicherheitshalber lieber für das konservativere Outfit. Im Geschäftsleben ist es nicht schlimm, etwas overdressed zu sein und Sie können den Blazer auch immer schnell ablegen. Aber underdressed beim Kunden aufzulaufen, könnte für Sie unangenehm werden.

Wie ist es bei Ihnen? Arbeiten Sie in einem Unternehmen, bei dem es einen Casual Friday gibt? Wie gehen Sie dann zur Arbeit? In welchen Schuhen fühlen Sie sich als Frau besonders wohl und selbstsicher?

Ihre Claudia Reuschenbach
www.stilstrategie.de

Advertisements

Autor: Melanie Vogel - Futability®

Melanie Vogel, zweifache Innovationspreisträgerin, ist seit fast 20 Jahren passionierte Unternehmerin. Futability®, Innovation und Leadership sind ihre Kernthemen, die sie nicht nur als Dozentin an der Universität zu Köln unterrichtet, sondern auch in Vorträgen, Keynotes, Webinaren und Seminaren mit Unternehmern und Führungskräften teilt. Das von ihr entwickelte "Futability®-Konzept" ist ihre Antwort auf die VUCA-Welt – eine Welt dauerhafter und radikaler Veränderungen. Ihr mit dem NiBB Innovationspreis ausgezeichnetes Buch „Futability® - Veränderungen und Transformationen bewältigen und selbstbestimmt gestalten“ ist im Februar 2016 erschienen und kann online bestellt werden unter www.futability.com. Ihr zweites Buch „Raus aus dem Mikromanagement“ ist seit Februar 2017 unter www.mikro.management erhältlich. Melanie Vogel ist außerdem Initiatorin der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, der 2012 mit dem Innovationspreis „Land der Ideen“ in der Kategorie Wirtschaft ausgezeichnet wurde. www.melanie-vogel.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.