women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen

So wird aus Geld „GUTES GELD“

Hinterlasse einen Kommentar

DagmarOb beim Einkaufen oder bei der Geldanlage – wir haben die Wahl. Wer in Rüstung, Erdöl oder ausbeuterische Produktion investiert, dem winken oft hohe Renditen. Wir können unser Geld aber auch so anlegen, dass es Mensch und Natur nicht schadet. Wir können es sogar so einsetzen, dass es die Welt ein wenig besser macht.

Die Kreditgenossenschaft Oikocredit kann viele Beispiele für die positiven Wirkungen einer Geldanlage vorweisen. Genau aus diesem Grund engagiere ich mich seit vielen Jahren ehrenamtlich für die internationale Genossenschaft.

Denn meiner Meinung nach gilt es, Frauen wie Ngo Thi Tu aus Vietnam zu unterstützen. Über Mikrokredite von dem Oikocredit-Partner Thanh Hoa Microfinance Institution konnte sie ihren kleinen Korbflechtbetrieb ausbauen, eine Rücklage für Notfälle bilden und damit unabhängiger von privaten Geldverleihern mit ihren sehr hohen Zinssätzen werden.

Auch bei der Genossenschaft FAPECAFES in Ecuador, die mit einem Oikocredit-Darlehen ihre Produktion von fair gehandeltem Bio-Kaffee ausbaut, hat die Geldanlage einen positiven Effekt erzielt – genauso wie beim Oikocredit-Partner Yalelo in Sambia, der die lokale Bevölkerung mit Fisch aus dem Karibasee versorgt, so dass weniger Tiefkühlfisch aus China importiert werden muss. Und dass Strom vom eigenen Dach für Licht, Radio und Handy mehr Lebensqualität bedeutet, habe ich bei meinem Besuch beim Oikocredit-Partner PEG in Ghana erfahren. Alle diese Veränderungen entsprechen meiner Vorstellung von einer fairen und nachhaltigen Geldanlage.

GUTES GELD in Menschen investieren

Diese Erfolge kommen nicht von ungefähr. Sie resultieren aus dem spezifischen Ansatz von Oikocredit. Im Mittelpunkt steht die sorgfältige Auswahl der Partner, die Oikocredit mit dem Geld seiner AnlegerInnen finanziert. Ein umfassender Kriterienkatalog berücksichtigt neben der Tragfähigkeit des Geschäftsmodells auch die ökologischen Effekte, die soziale Orientierung und die Qualität der Unternehmensorganisation.

Daneben sind die verschiedenen Beratungs- und Schulungsleistungen von Oikocredit sehr wichtig, wie Risikomanagement, eine kundenorientierte Produktgestaltung oder auch die Entwicklung einer Vermarktungsstrategie. Im Ansatz „Entwicklungsfinanzierung plus“ verbindet Oikocredit seit über 40 Jahren Finanzierungs- mit Beratungsleistungen.  So erzielt die Genossenschaft mit dem Geld ihrer Mitglieder die bestmögliche Wirkung und sagt deshalb zu Recht: es ist GUTES GELD.

Dagmar Eisenbach, Vorsitzende Oikocredit Förderkreis Baden-Württemberg e.V. und hält am 28. April auf der women&work um 15 Uhr im Raum KOLLEG einen Vortrag zum Thema „Aus Geld wird Gutes Geld. Wenn wir es wollen.“

Advertisements

Autor: Melanie Vogel - Futability®

Melanie Vogel, zweifache Innovationspreisträgerin, ist seit fast 20 Jahren passionierte Unternehmerin. Futability®, Innovation und Leadership sind ihre Kernthemen, die sie nicht nur als Dozentin an der Universität zu Köln unterrichtet, sondern auch in Vorträgen, Keynotes, Webinaren und Seminaren mit Unternehmern und Führungskräften teilt. Das von ihr entwickelte "Futability®-Konzept" ist ihre Antwort auf die VUCA-Welt – eine Welt dauerhafter und radikaler Veränderungen. Ihr mit dem NiBB Innovationspreis ausgezeichnetes Buch „Futability® - Veränderungen und Transformationen bewältigen und selbstbestimmt gestalten“ ist im Februar 2016 erschienen und kann online bestellt werden unter www.futability.com. Ihr zweites Buch „Raus aus dem Mikromanagement“ ist seit Februar 2017 unter www.mikro.management erhältlich. Melanie Vogel ist außerdem Initiatorin der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, der 2012 mit dem Innovationspreis „Land der Ideen“ in der Kategorie Wirtschaft ausgezeichnet wurde. www.melanie-vogel.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s