women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen

Der erste Eindruck zählt: 5 Tipps wie du beim Bewerbungsgespräch überzeugen kannst

Tipps(Von Ying Shen, StudentJob.de) Ein gepflegtes Äußeres und ordentliche Kleidung: Dies sind typische To Do’s für ein Bewerbungsgespräch, doch was solltest du noch beachten für den perfekten ersten Eindruck?

Dieser ist nicht nur im Berufsleben wichtig, sondern auch im Alltag, denn die Mehrheit beurteilt das Buch nach ihrem Deckel. Obwohl Viele versuchen sich dagegen zu wehren, bildet sich der erste Eindruck in 1/10 Sekunden.

Gerade für deine Bewerbung für eine neue Stelle ist es natürlich wichtig, dass du überhaupt eine Einladung zum persönlichen Gespräch bekommst, damit du deinen potentiellen neuen Arbeitgeber von deinen Kompetenzen überzeugen kannst. Sollte es soweit sein, sind diese fünf Punkte wichtig:

1) Angemessene Kleidung

Kleider machen Leute: Dieser Spruch gilt ebenfalls für dein Bewerbungsgespräch. Es gibt mittlerweile viele Unternehmen, die nicht unbedingt den strengen Business-Look von seinen Mitarbeitern erwarten. Es ist ratsam, sich vorher im Internet auf der Unternehmenswebsite zu informieren. Solltest du dazu nichts finden gilt immer, lieber etwas overdressed als underdressed.

2) Körpersprache/Blickkontakt

Ein gerade Haltung und ein fester Händedruck- so solltest du den Raum betreten, denn zu 93% bildet sich der erste Eindruck durch nonverbales Verhalten.

Dass du nicht auf dem Boden schauen solltest, während du mit jemanden redest, ist dir schon bewusst. Doch wusstest du, dass der perfekte Blickkontakt 3,3 Sekunden lang ist? Dabei achtest du am meisten auf das Gesicht, aber erstaunlicherweise auch auf die Schuhe. Mit deinem ältesten Paar Schuhe solltest du also auf keinen Fall dein Interview antreten.

3) Vorbereitung

Vision, Mission, Unternehmensleitbild und Unternehmenswerte sind Fremdwörter für dich? Dann solltest du dich vor dem Gespräch unbedingt gut informieren, denn es werden nicht nur fachliche Fragen gestellt, sondern auch auf das Unternehmen spezifisch zugeschnittene Fragen. Warum hast du dich für dieses Unternehmen beworben? Was gefällt dir besonders an dieser Branche? Dies sind typische Fragen, die dir während dem Bewerbungsgespräch gestellt werden könnten. Deine Stimme spielt hierbei auch eine Rolle, denn zu einem guten Eindruck gehört auch eine ruhige, angenehme Stimme. Vor allem ist es aber auch wichtig nicht nur all dein Wissen preiszugeben, sondern deinem Gegenüber gut zuzuhören und mit Genauigkeit die Fragen zu beantworten.

4) Zeitmanagement

Fünf Minuten vor der Zeit ist die deutsche Pünktlichkeit: Dies gilt sowohl für das Bewerbungsgespräch als auch für deine Bewerbung.

Viele Praktika Stellen sind zum Beispiel schon sechs Monate im Voraus online und das Bewerbungsverfahren wird oft unterschätzt. Du wirst nur bei den wenigsten Stellen direkt am nächsten Tag eine Zu- oder Absage erhalten. Hier gilt: Der frühe Vogel fängt der Wurm.

Grundsätzlich solltest du immer etwas früher zum Bewerbungsgespräch auftauchen als vereinbart, aber falls du eine halbe Stunde früher schon da bist, ist es ratsam noch etwas im Auto oder im Cafe zu warten. Laut Knigge Regel bist du in einer gesunde Zeitspanne, wenn du 15 Minuten früher erscheinst als ausgemacht.

5) Bleib du selbst

Es ist vollkommen normal, wenn du etwas aufgeregt bist vor dem Bewerbungsgespräch und es muss dir auch nicht unangenehm sein. Dennoch solltest du immer du selbst bleiben und dich nicht verstellen. Wenn du beim ersten persönlichen Gespräch deinem zukünftigen Arbeitgeber und Recruitern etwas vorspielst, kommt das nicht unbedingt authentisch rüber und du wirst gegebenenfalls nicht eingestellt.

Du bist einzigartig, genau so wie du bist. Vergiss das nicht!

Du fandest diesen Empfehlungen behilflich und möchtest mehr Tipps und Tricks erfahren rund ums Bewerbungsverfahren? Dann informiere dich auf StudentJob – der Spezialist für junge Talente in der Personaldienstleistungsbranche. StudentJob bringt dich mit interessanten Firmen in Kontakt und bietet dir somit die Gelegenheit den idealen Nebenjob, Vollzeitjob, Ferienjob oder den perfekten Karrierestart zu finden. Egal wonach du suchst – die Jobbörse StudentJob bietet dir eine Vielzahl von nationalen und internationalen Möglichkeiten um während oder nach deinem Studium wertvolle Arbeitserfahrungen zu sammeln.

Advertisements

Autor: Melanie Vogel - Futability®

Melanie Vogel, zweifache Innovationspreisträgerin, ist seit fast 20 Jahren passionierte Unternehmerin. Futability®, Innovation und Leadership sind ihre Kernthemen, die sie nicht nur als Dozentin an der Universität zu Köln unterrichtet, sondern auch in Vorträgen, Keynotes, Webinaren und Seminaren mit Unternehmern und Führungskräften teilt. Das von ihr entwickelte "Futability®-Konzept" ist ihre Antwort auf die VUCA-Welt – eine Welt dauerhafter und radikaler Veränderungen. Ihr mit dem NiBB Innovationspreis ausgezeichnetes Buch „Futability® - Veränderungen und Transformationen bewältigen und selbstbestimmt gestalten“ ist im Februar 2016 erschienen und kann online bestellt werden unter www.futability.com. Ihr zweites Buch „Raus aus dem Mikromanagement“ ist seit Februar 2017 unter www.mikro.management erhältlich. Melanie Vogel ist außerdem Initiatorin der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, der 2012 mit dem Innovationspreis „Land der Ideen“ in der Kategorie Wirtschaft ausgezeichnet wurde. www.melanie-vogel.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.