women&work

Europas Leitmesse für Frauen & Karriere

Gut genug sein – Wie Sie Freundschaft mit Ihrer inneren Kritikerin schließen

Elke(Ein Gastbeitrag von Elke Kammerer) Selbstakzeptanz statt Dauernörgelei: Wenn Sie das trainieren wie einen Muskel, können Sie nicht nur Ihr Gefühlsleben besser steuern, sondern auch vorhandene Grenzen leichter erweitern.

Das eigene Tun regelmäßig zu hinterfragen und an sich zu arbeiten, um immer bessere Ergebnisse zu erreichen: Die dafür notwendige Selbstreflexion ist eine äußerst wertvolle Eigenschaft. Eine Tugend. Nur wo konkret ist die Grenze? Wann sind Sie gut genug? Diese herausfordernde Grenzziehung will immer wieder neu entschieden werden. Denn mit jeder Tugend kann man es übertreiben.

Wer bei der Selbstreflexion nicht das rechte Maß einhält, handelt sich meist übertriebene Selbstzweifel ein. Diese innere Unzufriedenheit und Unsicherheit darüber, was ich selbst tue, kann oder will, treibt an, setzt unter Druck und nagt oft auch noch am Selbstwert. Damit haben Sie nichts gewonnen! So brauchen Sie Selbstakzeptanz als Grundlage für eine gesunde Selbstreflexion. Eine innere Haltung, die bedingungslos sagt „Ich bin ok!“ und das völlig unabhängig von der Wertschätzung anderer. Und ein realistisches Selbstbild, das Ihre innere Stabilität auf ein sicheres Fundament stellt.

Dazu gehört auch, Stärken und Schwächen nicht nur anzuerkennen, sondern clever damit umzugehen. Fähigkeiten und Erfahrungen wahrzunehmen, ans Licht zu holen und immer wieder ins Spiel zu bringen. Genauso wie Schwachstellen oder Fehler zu erkennen, zu akzeptieren und angemessen zu versorgen statt wegzuschauen, zu erstarren, abzuwehren oder aufzubauschen. Sich selbst so anzunehmen, wie man ist, ist eine wichtige Voraussetzung für eine gewünschte Veränderung.

Nur wer den derzeitigen Zustand vollständig akzeptiert, spart sich seine Energie fürs Vorwärtsschreiten, statt sie anderweitig unnötig zu verschwenden. Und genau dazu könnte Ihre innere Kritikerin wertvolle freundschaftliche Dienste leisten. Also: Lernen Sie Wege kennen, um einem kraftraubendem Gedankenkarussell zu entkommen. Schmieden Sie Pläne, um eine Selbstzweifel-Diät auch durchzuhalten. Wenden Sie einfache Knigge-Regeln an, um mit Ihrer inneren Kritikerin konstruktiv und freundschaftlich umzugehen… damit die Kirche künftig im Dorf bleibt!

 

Elke Kammerer ist Diplom-Kauffrau, Integrativ-Systemischer Coach, NLP-Lehrtrainerin und Organisationsberaterin. Als Impulsgeberin sorgt Sie für Ihre sichere innere Basis: damit Sie auch in heiklen Situationen gelassen bleiben, souverän reagieren und Ihre Energie zielgerichtet nutzen.

 

Freuen Sie sich auf den Vortrag: „Wie Sie Freundschaft mit Ihrer inneren Kritikerin schließenam 4. Mai auf der women&work in Frankfurt. Raum Kolleg, Beginn: 11:00 – Dauer 30 Min

Werbeanzeigen

Autor: Melanie Vogel - Futability®

Melanie Vogel, dreifache Innovationspreisträgerin, ist seit 1998 passionierte Unternehmerin. Futability®, Innovation und Leadership sind ihre Kernthemen, die sie nicht nur als Dozentin an der Universität zu Köln unterrichtet, sondern auch in Vorträgen, Keynotes, Webinaren und Seminaren mit Unternehmern und Führungskräften teilt. Das von ihr entwickelte und preisgekrönte "Futability®-Konzept" ist ihre Antwort auf die VUCA-Welt – eine Welt dauerhafter und radikaler Veränderungen. Melanie Vogel ist außerdem Initiatorin der women&work, Europas Leitmesse für Frauen, der 2012 mit dem Innovationspreis „Land der Ideen“ in der Kategorie Wirtschaft ausgezeichnet wurde. www.melanie-vogel.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.