women&work

Europas Leitmesse für Frauen & Karriere

Wer Stress abbauen will, sollte Emotionen managen statt To-Do´s

Barbara(Ein Gastbeitrag von Barbara Fischer-Reineke) Die Belastungen der Arbeitswelt haben in den letzten Jahrzehnten derart zugenommen, dass heute die Mehrzahl erfolgreich berufstätiger Frauen unter sogenannten Stressphänomenen leidet. Was tun?

Stress, so hört man immer wieder, sei nicht das, was passiert. Stress sei das, was wir aus dem machen, was passiert. Das leuchtet bei näherer Betrachtung durchaus ein. Und doch fragen sich die meisten Menschen insgeheim, wie genau sie denn ändern sollten, was sie bisher noch aus den Geschehnissen, Abläufen, Begegnungen und Belastungen ihres Alltages machen. Genau hier setzt der Vortrag der Stuttgarter Glücksexpertin und Anti-Stress-Coach Barbara Fischer-Reineke auf der diesjährigen woman&work in Frankfurt an.

Barbara Fischer-Reineke arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit stressgeplagten Berufstätigen an ihren Belastungsthemen und hat eigens eine Methode zur Steuerung von Emotionen entwickelt. Unter dem Titel „Erfolg ja. Stress nein. Emotionsmanagement für Spitzenfrauen“ will die selbst krisenerfahrene Powerfrau dauergestressten Managerinnen beibringen, wie sie anhand der praxiserprobten POOL-METHODE® in vier einfachen Schritten der Stress-Falle entkommen und rasch wieder in ihre volle Kraft und Leistungsfähigkeit zurückfinden.

Die Stuttgarter Glücksexpertin und Buchautorin Barbara Fischer-Reineke kennt die Belastungen einer erfolgreichen Frau und Mutter aus ihrer früheren Karriere als Journalistin sehr genau und weiß was hilft: Emotionen managen statt To-Do´s, rät sie und zeigt, was es dazu braucht, um am Ende voller Leistungskraft und Lebensfreude die beruflichen wie privaten Aufgaben zu erfüllen. Glück und Erfolg sind vereinbar, weiß Barbara Fischer-Reineke.

Dies sei gerade für Managerinnen in gehobener Position enorm wichtig, erklärt Fischer-Reineke. Zumal diese Frauen vielfach unter Doppel- oder gar Dreifachbelastung leiden und im selbstgeschaffenen Hamsterrad aus Streben, Ehrgeiz, Fleiß und Gefallenwollen allmählich die Fähigkeit zur Abgrenzung, zur Selbstwahrnehmung und zur Selbstfürsorge einbüßen und am Ende in der Burnout-Falle sitzen.

Mehr dazu im Vortrag am 4. Mai auf der women&work zum Thema „Erfolg ja. Stress nein. Emotionsmanagement für Spitzenfrauen“ im Raum Analog 1, Beginn: 15 Uhr oder in der Karriere- und Leadership-Lounge (Stand K40).

 

Barbara Fischer-Reineke ist Psychologische Beraterin, Anti-Stress-Coach und Buchautorin. Sie arbeitet mit engagiert berufstätigen Frauen, die nicht nur ihr Leistungspotenzial voll ausschöpfen, sondern zugleich mehr Balance und Leichtigkeit im Leben finden wollen.

Werbeanzeigen

Autor: Melanie Vogel - Futability®

Melanie Vogel, dreifache Innovationspreisträgerin, ist seit 1998 passionierte Unternehmerin. Futability®, Innovation und Leadership sind ihre Kernthemen, die sie nicht nur als Dozentin an der Universität zu Köln unterrichtet, sondern auch in Vorträgen, Keynotes, Webinaren und Seminaren mit Unternehmern und Führungskräften teilt. Das von ihr entwickelte und preisgekrönte "Futability®-Konzept" ist ihre Antwort auf die VUCA-Welt – eine Welt dauerhafter und radikaler Veränderungen. Melanie Vogel ist außerdem Initiatorin der women&work, Europas Leitmesse für Frauen, der 2012 mit dem Innovationspreis „Land der Ideen“ in der Kategorie Wirtschaft ausgezeichnet wurde. www.melanie-vogel.com

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.