women&work

Europas Leitmesse für Frauen & Karriere


women&work-Erfinderinnenpreis geht in die nächste Runde

Bewerbung EP(Bonn, 1. März 2019) „Wenn es ihn nicht schon gäbe, müsste man den Erfinderinnenpreis erfinden. Denn es ist höchste Zeit, den schöpferischen Beitrag von Frauen in der Wirtschaft zu würdigen – einen Beitrag, auf den keine moderne Industriegesellschaft verzichten kann.“ Das sagt Tarek Al-Wazir, der hessiche Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, in seinem Grußwort zum women&work-Erfinderinnenpreis, der in die nächste Runde geht. Ab sofort können sich Frauen mit Ideen, Erfindungen und Innovationen wieder bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 10. April. Die Preisverleihung findet am 4. Mai auf der women&work, Europas Leitmesse für Frauen & Karriere, statt. Weitere Informationen gibt es unter www.Erfinderinnenpreis.de.

Weiterlesen


women&work-Academy: Online-Fortbildung zum Thema „Innovationsmanagement“ startet am 28. Februar

inno Ambitionierten Frauen, die beruflich erfolgreich sein und sich persönlich kontinuierlich weiterentwickeln möchten, bietet die women&work-Academy auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Programm. Die Wissensvermittlung findet in Form von Video-Modulen statt, die im eigenen Tempo angeschaut und bearbeitet werden können. Information und Anmeldung unter www.womenandwork.academy.

Weiterlesen


women&work 2019: Vier-Augen-Gespräche bei über 100 Top-Arbeitgebern

vier-augen-gespräche

Die women&work, Europas Leitmesse für Frauen und Karriere, findet am 4. Mai im Forum der Messe Frankfurt statt. Ab sofort können sich Bewerberinnen für die vorterminierten Vier-Augen-Gespräche bei über 100 Top-Arbeitgebern bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am 30. April.

Weiterlesen


women&work-Umfrage zeigt: Keine Akzeptanz für Algorithmen im Bewerbungsverfahren

Algo(Pressemeldung) „Algorithmen im Bewerbungsprozess – Traum oder Alptraum?“ lautete die aktuelle women&work-Umfrage, die vom 15. Mai bis zum 30. Juni online durchgeführt wurde. 111 Frauen nahmen an der Umfrage teil. Die Mehrheit der Befragten (90,1 Prozent) lehnt die Entscheidung über die Einstellung und den weiteren Karriereverlauf durch Algorithmen ab. Ebenfalls die Mehrheit (88,3 Prozent) bevorzugt stattdessen die Möglichkeit der persönlichen Kontaktaufnahme auf Veranstaltungen und wünschen sich persönliche Ansprechpartner auf Karrierewebseiten.

Weiterlesen


women&work-Befragung zeigt: Ethische Werte und Moral stehen hoch im Kurs

ethik(PRESSEMELDUNG | 8. Juni 2018) Ethische Werte und Moral spielen eine zunehmend wichtigere Rolle, wenn es um die Wahl des zukünftigen Arbeitgebers geht. Das ergab die diesjährige women&work-Besucherinnenbefragung, die im Rahmen der 8. women&work am 28. April in Frankfurt durchgeführt wurde. 167 Messebesucherinnen nahmen an der Umfrage teil.

Weiterlesen


Ein Kommentar

Sissi Perlinger exklusiv im Interview

Sissi Perlinger im Interview
Sissi Perlinger, Kaiserin der gehobenen Lachkultur, ist Schauspielerin, Musikerin – und vor allem Lebenskünstlerin. Und sie ist VIP-Gast auf der women&work 2018 in Frankfurt am Main. Eingeladen ist sie für den Programmpunkt „women&work-Backstage“, um mit der Initiatorin Melanie Vogel über „Lebensdesign“ zu sprechen, das kommende Schwerpunktthema von Europas größtem Messe-Kongress für Frauen. In diesem exklusiven Interview gibt sie erste Einblicke, was die Besucherinnen erwarten können.

Weiterlesen


Role-Models erwünscht: Mehr Sichtbarkeit von Frauen im Management

Role Models

(Pressemeldung) Das Schwerpunktthema der diesjährigen women&work lautete „Veränderung und Transformation“. Am 17. Juni informierte Europas größter Messe-Kongress dazu ausführlich im begleitenden Kongressprogramm und befragte 174 Besucherinnen zum Thema „Digitalisierung und  Zukunftstrends“. Dazu gehörte auch der Themenbereich „Frauen im Management“. 94 Prozent finden, dass erfolgreiche Frauen in der Öffentlichkeit zu wenig sichtbar und wahrnehmbar sind.

Weiterlesen


women&work-Umfrage: Frauen sehen Veränderungen positiv

frauen-sehen-veranderungen-positiv(Pressemeldung) Die Arbeits- und Wirtschaftswelt wandelt sich. Digitalisierung, Industrie 4.0 aber auch der demografische Wandel sind große Veränderungsthemen der Gegenwart. Weibliche Experten sind zu diesen Themen jedoch kaum sichtbar. Dabei bewerten Frauen die anstehenden Veränderungsprozesse nicht nur positiv, sondern sehen gleichzeitig auch große Gestaltungsspielräume. Das ergab die  diesjährige Besucherinnenumfrage, die im Rahmen der women&work am 4. Juni  unter 181 Kongressbesucherinnen in Bonn durchgeführt wurde.

Weiterlesen


women&work-Veranstalterin Melanie Vogel über die Rolle der Frauen in Unternehmen

Rolle der FRauen in Unternehmen„Wenn Unternehmen Frauen nicht gleichwertig in allen Unternehmensbereichen und Hierarchien berücksichtigen, laufen sie Gefahr, einen wesentlichen Teil ihrer potenziellen Käufergruppe zu ignorieren“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work und seit fast 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin. In diesem Interview wirbt sie für den „Wirtschaftsfaktor Frau“ und die Rolle der Frauen in den Unternehmen.

Weiterlesen


#HeForShe: Initiator der women&work positioniert sich für Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitswelt

20160502_134746(Bonn, 18. Mai 2016)  Holger Vogel, Unternehmer aus Bonn und Initiator der women&work, ist neuster Unterstützer der weltweiten Solidaritätskampagne #HeForShe.
Die Kampagne ruft auf, sich als „Agent of Change“ für die Gleichstellung der Geschlechter und die Beendigung aller Gewalt und Diskriminierungen gegenüber Frauen und Mädchen einzusetzen. In Deutschland haben sich bereits 14.015 #HeForShe-Unterstützer/innen registriert (Stand 11.05.2016).Holger Vogel begründet sein Engagement wie folgt: „Die Umsetzung der Gleichberechtigung ist auch Männersache. Deswegen unterstütze ich #HeForShe“. Ein Interview mit Holger Vogel finden Sie hier auf der Webseite des Deutschen Komitees.

Weiterlesen