women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen


Hinterlasse einen Kommentar

Hier machen Frauen Karriere: women&work am 28. April in Frankfurt

Hier machen Frauen Karriere(Pressemeldung) Am 28. April findet die women&work, Europas größter Messe-Kongress für Frauen, insgesamt zum achten Mal statt – und zum ersten Mal in Frankfurt. Über 100 Top-Arbeitgeber präsentieren das „Who-is-Who“ der deutschen Wirtschaft, die Interesse an weiblichen Fach- und Führungskräften haben. Wer sich für vorterminierte Vier-Augen-Gespräche bei den Unternehmen anmelden möchte, kann das noch bis zum 25. April tun. Der Messebesuch ist kostenfrei.

Weiterlesen

Advertisements


Ein Kommentar

women&work 2018: VIP-Gast Sissi Perlinger exklusiv im Interview

Sissi Perlinger im Interview
Sissi Perlinger, Kaiserin der gehobenen Lachkultur, ist Schauspielerin, Musikerin – und vor allem Lebenskünstlerin. Und sie ist VIP-Gast auf der women&work 2018 in Frankfurt am Main. Eingeladen ist sie für den Programmpunkt „women&work-Backstage“, um mit der Initiatorin Melanie Vogel über „Lebensdesign“ zu sprechen, das kommende Schwerpunktthema von Europas größtem Messe-Kongress für Frauen. In diesem exklusiven Interview gibt sie erste Einblicke, was die Besucherinnen erwarten können.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Sissi Perlinger ist VIP-Gast auf der women&work am 28. April in Frankfurt

Sissi Perlinger_VIP-GastDie women&work – Europas größter Messe-Kongress für Frauen – wird am 28. April in Frankfurt am Main die Kaiserin der gehobenen Lachkultur begrüßen. Sissi Perlinger ist VIP-Gast und eingeladen zum Schwerpunktthema „Lebensdesign“.  „Wir haben uns für dieses Thema entschieden, da die Veränderungsdynamik immer weiter zunimmt“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work. „Wir möchten der Frage nachgehen, wie der Mensch in Zeiten des Wandels zum erfolgreichen Architekten seines Lebens werden kann.“ Eine Anmeldung für women&work-Backstage ist ab sofort möglich. Der Messebesuch ist kostenfrei.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

women&work: Anmeldung für Bewerbungsgespräche ist ab sofort möglich

BEGAm 28. April 2018 findet die women&work zum achten Mal statt. Auch in diesem Jahr haben ambitionierte Frauen aus dem gesamten Bundesgebiet wieder die Möglichkeit, sich im Vorfeld für Vier-Augen-Gespräche mit potenziellen Arbeitgebern zu bewerben. „Die vorterminierten Vier-Augen-Gespräche sind eine perfekte Möglichkeit, schon vor dem eigentlichen Messe-Kongress bei den potenziellen Arbeitgebern für Sichtbarkeit zu sorgen“, sagt Melanie Vogel, Veranstalterin von Europas größtem Messe-Kongress für Frauen. Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 25. April möglich unter http://bewerbung.womenandwork.de.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

women&work zeichnet drei Erfinderinnen auf der iENA in Nürnberg aus

ErfinderinnenpreisDie Initiatoren der women&work, Europas größtem Messe-Kongress für Frauen, zeichnen am Donnerstag, 2. November, von 13:30 – 14:15 Uhr im Rahmen der Internationalen Erfindermesse iENA in Nürnberg drei Erfinderinnen aus: Nadine Sydow, bekannt aus „Die Höhle der Löwen“, Dr. Julia Borggräfe und Sonja Andjelkovic sind die glücklichen Preisträgerinnen. Zur Preisverleihung wird Boris Böhme, Ministerialrat im Bundeswirtschaftsministerium, eine Keynote halten!

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Kostenfreies Webinar bietet Einblicke in die Kunst der Rhetorik

RhetorikDie Veranstalter der women&work – Europas größtem Messe-Kongress für Frauen – bieten im Rahmen der women&work-Academy am 30. Oktober von 18-19 Uhr ein Rhetorik-Webinar an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Role-Models erwünscht: Mehr Sichtbarkeit von Frauen im Management

Role Models

(Pressemeldung) Das Schwerpunktthema der diesjährigen women&work lautete „Veränderung und Transformation“. Am 17. Juni informierte Europas größter Messe-Kongress dazu ausführlich im begleitenden Kongressprogramm und befragte 174 Besucherinnen zum Thema „Digitalisierung und  Zukunftstrends“. Dazu gehörte auch der Themenbereich „Frauen im Management“. 94 Prozent finden, dass erfolgreiche Frauen in der Öffentlichkeit zu wenig sichtbar und wahrnehmbar sind.

Weiterlesen