women&work

Europas Leitmesse für Frauen & Karriere


women&work in Neuseeland

On Tour_1Seit genau einer Woche ist unsere Kollegin Linda als digitale Nomadin unterwegs und arbeitet aus weiter Ferne für uns. Momentan ist sie so weit weg, dass ihr Arbeitstag endet, wenn unserer beginnt – oder anders ausgedrückt: Während wir schlafen, arbeitet sie. Linda ist in Neuseeland – und natürlich wollten wir von ihr wissen, wie die Situation von Frauen vor Ort ist. Hier kommt ihr erster Eindruck – live vom anderen Ende der Welt.

Weiterlesen


#HeForShe: Initiator der women&work positioniert sich für Geschlechtergerechtigkeit in der Arbeitswelt

20160502_134746(Bonn, 18. Mai 2016)  Holger Vogel, Unternehmer aus Bonn und Initiator der women&work, ist neuster Unterstützer der weltweiten Solidaritätskampagne #HeForShe.
Die Kampagne ruft auf, sich als „Agent of Change“ für die Gleichstellung der Geschlechter und die Beendigung aller Gewalt und Diskriminierungen gegenüber Frauen und Mädchen einzusetzen. In Deutschland haben sich bereits 14.015 #HeForShe-Unterstützer/innen registriert (Stand 11.05.2016).Holger Vogel begründet sein Engagement wie folgt: „Die Umsetzung der Gleichberechtigung ist auch Männersache. Deswegen unterstütze ich #HeForShe“. Ein Interview mit Holger Vogel finden Sie hier auf der Webseite des Deutschen Komitees.

Weiterlesen


Ein Kommentar

Interview: „#Coworking in Dahab“ | #womenwork_StartUp

Coworking

Kurz vor Weihnachten 2015 schrieb uns Mira über Facebook an und erzählte uns, dass sie am 15. Februar 2016 – also genau heute in einem Monat – ein CoworkInn in Dahab, Ägypten, eröffnen würde. „Ist ja schon etwas außergewöhnlich – eine junge Frau, die ein Business in Ägypten eröffnet“, schrieb sie mit einem Augenzwinkern. Das fanden wir auch und deswegen bekommt sie auf unserem Blog die Gelegenheit, über ihr Projekt zu sprechen. Das Interview dieser Powerfrau ist wirklich lesenswert – und ihr CoworkInn ein Platz zum Leben, Träumen – und Arbeiten! Wir sind völlig begeistert!

Weiterlesen


Jimmy Carter: Misshandlung von Frauen ist die häufigste Menschenrechtsverletzung

Jimmy CarterDer ehemalige US-Präsident Jimmy Carter hat im gestrigen TED TALK eine sehr bewegende Rede gehalten und angeklagt, dass die Mißhandlung von Frauen weltweit die häufigste Menschenrechtsverletzung darstellt. Er hat viele Gründe genannt, den letzten in seinem abschließenden Fazit. „Generell“, so sagt er, „schert es die Männer einen Dreck.“

Weiterlesen