women&work

Europas Leitmesse für Frauen & Karriere


Träume leben mit dem Quereinstieg: 5 Impulse zum Ausprobieren auf der women&work

Katja(Ein Gastbeitrag von Katja von Eysmondt) „Irgendetwas stimmt da nicht.“ Vielleicht fühlt sich Ihr Leben gerade so an. Der aktuelle Job langweilt, weil Sie Ihre Potenziale nur mit angezogener Handbremse zeigen können? Oder nervt der Chef?

Weiterlesen

Werbeanzeigen


women&work am 4. Mai im FORUM der Messe Frankfurt

women&work-Ankündigung(Pressemeldung) Ob Studentin, Absolventin, erfahrene Fachfrau, Wiedereinsteigerin, Job-Wechslerin oder Führungskraft – die women&work ist der wichtigste Anlaufpunkt für alle ambitionierten Frauen, die ihre Karriere nicht dem Zufall überlassen wollen. Mehr als 250 Aussteller, davon über 100 Top-Arbeitgeber, stehen den Besucherinnen und Bewerberinnen am 4. Mai auf der 9. women&work im FORUM der Messe Frankfurt mit Rat und Tat zur Seite, spannende Jobangebote inklusive.

Weiterlesen


Führungsrevolution Humanismus statt Macht

Ilse.jpg(Ein Gastbeitrag von Ilse Eichler) Die Digitalisierung erschafft eine neue Zukunft. Als Gegenpol für diese Mega-Technisierung braucht diese Gesellschaft dringend humanistisch orientierte Menschen. Dazu können wir Frauen aufgrund unserer persönlichen, genetischen Anlagen besonders viel beitragen.

Weiterlesen


Weiblichkeit 4.0 – eine Einladung

(Von Hannah Knies) “You gain strength, courage, and confidence by every experience in which you really stop to look fear in the face. You are able to say to yourself, ‚I lived through this horror. I can take the next thing that comes along.” (Eleanor Roosevelt) Als ich gerade dabei war, diesen Artikel zu schreiben, bin ich über das obige Zitat von Eleanor Roosevelt gestolpert. Ich habe beschlossen, es voranzustellen, weil es für mich eine so weitreichende Bedeutung hat. Eleanor Roosevelt war eine progressive Kraft in der Frauenbewegung des 20. Jahrhunderts und sie hat mit Sicherheit einige der Erfahrungen gemacht, die sie beschreibt: Der Angst ins Auge blicken und trotzdem weitermachen. Für Frauen unserer Generation in der heutigen Zeit ist es schwer vorstellbar, unter welchen Restriktionen weibliche Biografien in der westlichen Welt auch noch im 20. Jahrhundert geformt wurden.

Weiterlesen