women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen


women&work-Befragung zeigt: Ethische Werte und Moral stehen hoch im Kurs

Umfrage(PRESSEMELDUNG | 8. Juni 2018) Ethische Werte und Moral spielen eine zunehmend wichtigere Rolle, wenn es um die Wahl des zukünftigen Arbeitgebers geht. Das ergab die diesjährige women&work-Besucherinnenbefragung, die im Rahmen der 8. women&work am 28. April in Frankfurt durchgeführt wurde. 167 Messebesucherinnen nahmen an der Umfrage teil.

Weiterlesen

Advertisements


women&work-Umfrage: Was Frauen wollen – Wünsche & Anforderungen an Arbeitgeber

Was Frauen wollenBereits zum dritten Mal möchten wir die Umfrage „Was Frauen wollen“ durchführen.   Die letzte bundesweite Befragung fand 2014 statt – und wir wollen wissen, ob sich die Wünsche und Anforderungen von Frauen an potenzielle Arbeitgeber geändert haben.

Diese Aktualisierung der Umfrage ist für unsere Arbeit sehr wichtig, denn wir möchten Zahlen und Statistiken sammeln, um Unternehmen einen Einblick zu geben, was sie tun müssen, um eine gendergerechte Arbeitsumgebung zu schaffen und Frauen Karriereperspektiven zu ermöglichen.

Wir sind Ihnen daher dankbar, wenn Sie an dieser Befragung teilnehmen und uns helfen, Unternehmen frauenfreundlicher zu gestalten.

P.S. Auch wenn Sie selbständig sind, freuen wir uns, wenn Sie sich auf das Gedankenspiel bzgl. eines potenziellen Arbeitgebers einlassen – in diesem Fall aus Sicht einer Führungskraft, die Sie ja als Selbständige auch sind.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!
Ihr women&work-Team

P.S. Die Umfrage läuft bis zum 30. September 2018. Bitte teilen Sie den Link auch innerhalb Ihrer beruflichen und privaten Netzwerke – je mehr Antworten wir bekommen, umso statistisch relevanter sind die späteren Antworten und umso mehr können WIR für SIE tun!

>> Link zur Umfrage


5 Tipps für effektvolle Karriere-Strategien

5-tipps-fur-effektvolle-karrierestrategienHoher Innovationsdruck und ein rasantes Veränderungstempo sind heute die wesentlichen Treiber in den Unternehmen. Neue Branchen und Berufsfelder entstehen, alte verschwinden. Der Vielfalt an beruflichen Anforderungen steht eine Vielfalt an beruflichen Chancen gegenüber. Um die Chancen und Nischen nutzen zu können, die unsere “Multioptionen-Gesellschaft” bietet, sind lebenslanges Lernen und eine vorausschauende Karriereplanung elementare Bestandteile der eigenen Employability.

Weiterlesen


Interview: „#Stereotypen in #Stellenanzeigen“

Sprache in StellenanzeigenStellenanzeigen sind immer noch einer der Hauptwege, durch den Bewerber_innen und Unternehmen miteinander in Kontakt treten.Worauf Unternehmen bei Gestaltung und Formulierung achten sollten, wird an der TUM School of Management erforscht. Dipl.-Psych. Tanja Hentschel gibt in diesem Interview Einblicke in den aktuellen Stand der Forschung.

Weiterlesen


Frauen schätzen „Veränderungsbereitschaft“ als wichtigste Zukunftskompetenz ein – #Arbeitenviernull

Besucherin(women&work | PRESSEMITTEILUNG) Auf der women&work im April 2015 haben die Veranstalter des Messe-Kongresses die Besucherinnen traditionell um ihre Meinung gebeten. Schwerpunkt der diesjährigen Messebefragung war das Thema „Innovation & Zukunft“. 209 Frauen von den insgesamt rund 7.000 Besucherinnen haben an der Umfrage teilgenommen. 38% der Befragten waren Studentinnen, 25% Professionals, 21% Einsteigerinnen, 11% Führungsfrauen und 5% Wiedereinsteigerinnen. „Veränderungsbereitschaft“ sehen 55% der Befragten als die wichtigste Zukunftskompetenz an.
Weiterlesen


Was lesbische und heterosexuelle Frauen von einem guten Arbeitgeber erwarten

istock.com

istock.com

Eine neue Studie der Bonner AGENTUR ohne NAMEN in Kooperation mit dem Wirtschaftsweiber e.V. zeigt: Lesbische Frauen könnten mit einer Diversity-Kultur als Fach- und Führungskräfte gebunden werden, heterosexuelle Frauen widerlegen den Mythos, Kinderbetreuung an sich sei schon Frauenförderung.

Weiterlesen