women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen


Ein Kommentar

women&work 2018: VIP-Gast Sissi Perlinger exklusiv im Interview

Sissi Perlinger im Interview
Sissi Perlinger, Kaiserin der gehobenen Lachkultur, ist Schauspielerin, Musikerin – und vor allem Lebenskünstlerin. Und sie ist VIP-Gast auf der women&work 2018 in Frankfurt am Main. Eingeladen ist sie für den Programmpunkt „women&work-Backstage“, um mit der Initiatorin Melanie Vogel über „Lebensdesign“ zu sprechen, das kommende Schwerpunktthema von Europas größtem Messe-Kongress für Frauen. In diesem exklusiven Interview gibt sie erste Einblicke, was die Besucherinnen erwarten können.

Weiterlesen

Advertisements


Ein Kommentar

WomenPowerSlam 2016: Ein Erfahrungsbericht von Claudia Münster

Claudia Münster ist bereits seit vielen Jahren Geschäftsführerin eines Unternehmens und möchte ihren Wirkungskreis erweitern. Am 4. Juni 2016 nutzte sie af der women&work den WOMEN-POWER-SLAM, um sich von den Expertinnen Anregungen zu holen, wie das funktionieren kann. Hier ist ihr Erfahrungsbericht.

Weiterlesen


WomenPowerSlam 2016: Ein Erfahrungsbericht von Susanne Weisheit

Der WomenPowerSlam – ein Format für Frauen, die was zu bieten haben – ging in diesem Jahr in die vierte Runde. Dabei war auch Susanne Weisheit, Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsmediatorin, die wissen wollte, wie sie mit ihrem neu gegründeten Unternehmen Kunden gewinnen kann. Hier ist ihre women&work-Erfolgsgeschichte.

Weiterlesen


Interview: Führen in Teilzeit | #NewWork | #Teilzeit

Führen in TZManuela ist schwanger, macht jetzt drei Monate Pause, um ihr zweites Kind zu bekommen und kehrt dann wieder an ihren Arbeitsplatz zurück – Home-Office und Zeitmanagement inklusive. Das allein wäre keine Nachricht wert, denn das passiert in Deutschland täglich in vielen Familien. Eine Nachricht wird daraus, wenn Manuela mit Nachnamen Schwesig heißt und keinen typischen Bürojob hat, sondern als Ministerin eines der höchsten Führungsämter in der Politik bekleidet. „Führen in Teilzeit“ – geht das überhaupt? Ja, offensichtlich geht es – warum auch nicht?! Brigitte Abrell hat darüber sogar ein Buch geschrieben und gibt in diesem Interview ein paar Tipps, wie „Führen in Teilzeit“ nicht nur für Frau Schwesig, sondern auch für andere Mütter mit Karriere-Ambitionen Realität werden kann.

Weiterlesen