women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen


Ein Kommentar

WomenPowerSlam 2016: Ein Erfahrungsbericht von Claudia Münster

Claudia Münster ist bereits seit vielen Jahren Geschäftsführerin eines Unternehmens und möchte ihren Wirkungskreis erweitern. Am 4. Juni 2016 nutzte sie af der women&work den WOMEN-POWER-SLAM, um sich von den Expertinnen Anregungen zu holen, wie das funktionieren kann. Hier ist ihr Erfahrungsbericht.

Weiterlesen

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

WomenPowerSlam 2016: Ein Erfahrungsbericht von Susanne Weisheit

Der WomenPowerSlam – ein Format für Frauen, die was zu bieten haben – ging in diesem Jahr in die vierte Runde. Dabei war auch Susanne Weisheit, Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsmediatorin, die wissen wollte, wie sie mit ihrem neu gegründeten Unternehmen Kunden gewinnen kann. Hier ist ihre women&work-Erfolgsgeschichte.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Interview: „Sprecht über Eure Erfolge!“ | #EDAG

EDAGDr. Stefanie Lurz ist Abteilungsleiterin Prozess- und Produktdatenmanagement bei der Firma EDAG Engineering GmbH. Im Interview beschreibt sie ihren Werdegang. EDAG Engineering ist am 4. Juni auch auf der women&work. Ein Besuch an Stand F10 lohnt sich!

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Interview: „Frauen stehen bei HARTING alle Karrieren offen“ | #HARTING

Miriam KesselDie HARTING Technologiegruppe ist nicht nur Aussteller der women&work am 4. Juni 2016, sondern darüber hinaus auch Wegbereiter von Industrie 4.0. Das Familienunternehmen mit Sitz in Espelkamp bietet maßgeschneiderte Industrie 4.0-Lösungen für seine Kunden. HARTING hat sechs Trends der Integrated Industry (Customisation, Miniaturisation, Identification, Modularisation, Integration und Digitalisation) klar identifiziert und die Entwicklung von Komponenten, Systemen und Software hierauf ausgerichtet. Das Thema Frauen steht bei HARTING hoch im Kurs. Und warum das so ist, sagt Miriam Kessel in diesem Interview. HARTING treffen Sie auf der women&work an Stand A1. Ein Besuch lohnt sich!

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Interview: Frauen in Tanzania | #WomenWorldWide

Frauen in TanzaniaSchwerpunktthema der women&work in diesem Jahr ist das Thema „www – Women World-Wide„. Im sechsten Jahr der women&work möchten wir den Blick über den Tellerrand werfen und suchen Antworten auf die Frage, was Frauen von Frauen im internationalen Kontext voneinander lernen können? Wie können sich Frauen gegenseitig helfen und für mehr Austausch und Kooperation weltweit sorgen? Eine, die den internationalen Austausch seit vielen Jahren lebt und fördert, ist unsere langjährige Kooperationspartnerin Elke Dieterich von Manager für Menschen. Sie ist immer wieder als Beraterin auf Zeit in Tanzania und erzählt in diesem Interview von ihren Erfahrungen.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Interview: Führen in Teilzeit | #NewWork | #Teilzeit

Führen in TZManuela ist schwanger, macht jetzt drei Monate Pause, um ihr zweites Kind zu bekommen und kehrt dann wieder an ihren Arbeitsplatz zurück – Home-Office und Zeitmanagement inklusive. Das allein wäre keine Nachricht wert, denn das passiert in Deutschland täglich in vielen Familien. Eine Nachricht wird daraus, wenn Manuela mit Nachnamen Schwesig heißt und keinen typischen Bürojob hat, sondern als Ministerin eines der höchsten Führungsämter in der Politik bekleidet. „Führen in Teilzeit“ – geht das überhaupt? Ja, offensichtlich geht es – warum auch nicht?! Brigitte Abrell hat darüber sogar ein Buch geschrieben und gibt in diesem Interview ein paar Tipps, wie „Führen in Teilzeit“ nicht nur für Frau Schwesig, sondern auch für andere Mütter mit Karriere-Ambitionen Realität werden kann.

Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Interview: „Frau und Mann – ein Team mit gleichen Chancen?“

ChancengleichFranziska Beckers ist berufstätige Mutter von vier Kindern. In ihrem Buch bietet sie einen historischen und aktuellen Überblick zu den Themen „Frauenförderung“ und „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“. Sie schildert dazu ihre eigenen Erfahrungen und führt Interviews mit Personen aus den Bereichen Erziehung, Wirtschaft und Politik. Es ist ein Plädoyer für die Familie und für das erfolgreiche Team „Frau und Mann“. Ein Exemplar ihres Buches gibt es heute auch zu gewinnen.

Weiterlesen