women&work

Europas größter Karriere-Event für Frauen


women&work-Veranstalterin Melanie Vogel über die Rolle der Frauen in Unternehmen

Rolle der FRauen in Unternehmen„Wenn Unternehmen Frauen nicht gleichwertig in allen Unternehmensbereichen und Hierarchien berücksichtigen, laufen sie Gefahr, einen wesentlichen Teil ihrer potenziellen Käufergruppe zu ignorieren“, sagt Melanie Vogel, Initiatorin der women&work und seit fast 20 Jahren erfolgreiche Unternehmerin. In diesem Interview wirbt sie für den „Wirtschaftsfaktor Frau“ und die Rolle der Frauen in den Unternehmen.

Weiterlesen

Advertisements


women&work-#PowerTipp: Eigenlob stinkt nicht

StolzIn unserer bundesweiten Befragung von über 3.000 Frauen sagten 95,2% von ihnen, dass „Anerkennung“ ein sehr wichtiges Kriterium seitens des Arbeitgebers sei. Auch in unseren „StudentSurveys“, die wir seit 2011 regelmäßig durchführen wird deutlich: Die Generation Y sieht „Anerkennung“ als eine sehr wichtige wertschätzende Handlung seitens des Arbeitgebers. Frauen und die Generation Y sind damit nicht alleine. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Lob und Anerkennung Glückshormone freisetzen und das Motivationszentrum im Gehirn aktivieren.

Weiterlesen


Ein Kommentar

Interview mit Helma Sick: „Ein Mann ist keine #Altersvorsorge“

Helma Sick

Helma Sick

Wir freuen uns sehr, heute eine ganz besondere Frau in unserem women&work-Blog vorstellen zu dürfen: Helma Sick ist Finanzberaterin für Frauen, die sich engagiert dafür einsetzt, dass Frauen auch im Alter auf eigenen Füßen stehen können. Wir haben Frau Sick im Rahmen der 25-Jahrfeier vom Verband berufstätiger Mütter als Keynote-Speakerin erlebt und waren begeistert. Nicht nur von ihrer Expertise, sondern auch von  ihrer Leidenschaft für ihren Beruf und die (finanziellen) Belange von Frauen. Im Interview wird sie erzählen, warum „ein Mann keine Altersvorsorge ist“.

Weiterlesen


Frauen schätzen „Veränderungsbereitschaft“ als wichtigste Zukunftskompetenz ein – #Arbeitenviernull

Besucherin(women&work | PRESSEMITTEILUNG) Auf der women&work im April 2015 haben die Veranstalter des Messe-Kongresses die Besucherinnen traditionell um ihre Meinung gebeten. Schwerpunkt der diesjährigen Messebefragung war das Thema „Innovation & Zukunft“. 209 Frauen von den insgesamt rund 7.000 Besucherinnen haben an der Umfrage teilgenommen. 38% der Befragten waren Studentinnen, 25% Professionals, 21% Einsteigerinnen, 11% Führungsfrauen und 5% Wiedereinsteigerinnen. „Veränderungsbereitschaft“ sehen 55% der Befragten als die wichtigste Zukunftskompetenz an.
Weiterlesen


5 Kommentare

Quotenfrauen sind keine Opfer, sie sind Pioniere!

Melanie(Ein Kommentar von Melanie Vogel) Der berufliche Aufstieg war für Frauen vermutlich nie einfacher als heute. Und er erfolgt durch Schützenhilfe: die gesetzliche Quote, Frauenfördermaßnahmen und interne Quoten in Unternehmen. Und das ist auch gut so!

In demokratischen Systemen werden Missstände und Ungerechtigkeiten durch Gesetze ausgehebelt. In diktatorischen Systemen braucht es einen „Arabischen Frühling“ oder Revolten, um für mehr Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit zu sorgen. Nicht selten sind diese Systeme hinterher instabil und brüchig. Oft enden sie in Kriegen und jahrelangen Konflikten. Ich bin sehr dankbar, dass das nicht unser Weg sein muss.
Weiterlesen